T Tennis

Moritz Trocker

Moritz Trocker scheitert in der ersten Runde von Hammamet

Moritz Trocker ist am Mittwochnachmittag beim 15.000 Dollar ITF-Turnier im tunesischen Hammamet ausgeschieden. Der 17-jährige Völser unterlag in der ersten Runde klar dem Japaner Shunsuke Wakita (ATP 1292) in zwei Sätzen mit 3:6, 1:6.

Die ersten vier Games waren noch sehr ausgeglichen. Dann zog der 22-jährige Asiate mit zwei Breaks auf 5:3 davon und verwertete gleich darauf seinen ersten Satzball zum 6:3. Somit war der Widerstand von Trocker gebrochen. Wakita dominierte den zweiten Spielabschnitt, nahm dem Völser gleich drei Mal den Service ab und konnte sich nach 1:19 Stunden Spielzeit mit 6:1 behaupten.

Auch im Doppel gab es für Trocker nichts zu holen. Der Spieler von TC Rungg und sein Teamkollege Alexander Weis mussten sich in der ersten Runde den als Nummer 1 gesetzten Italiener Marco Bortolotti/Julian Ocleppo nach nur 51 Spielminuten mit 2:6 und 0:6 geschlagen geben.


Weis morgen gegen Topfavorit Zekic

Somit liegen die Südtiroler Hoffnungen im Einzelbewerb auf Alexander Weis. Nach seinem Erstrundensieg am Montag bekommt es der 20-jährige Bozner morgen aber mit dem Serben Mijan Zekic, Nummer 1 des Turniers und 298 der Welt, zu tun.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..