T Tennis

Rafael Nadal zieht ungefährdet ins Halbfinale ein © SID / SAEED KHAN

Nadal lässt Seppi-Bezwinger keine Chance

Der Spanier Rafael Nadal hat mit der nächsten Demonstration seiner Stärke das 30. Grand-Slam-Halbfinale seiner Karriere erreicht.

Der Weltranglistenzweite gewann gegen den 21 Jahre alten US-Amerikaner Frances Tiafoe, der in der dritten Runde Andreas Seppi aus dem Bewerb geworfen hatte, 6:3, 6:4, 6:2 und blieb damit auch in seinem fünften Match bei den Australian Open ohne Satzverlust.

Nadal (32) spielt am Donnerstag gegen den zwölf Jahre jüngeren Griechen Stefanos Tsitsipas um den Einzug in sein fünftes Endspiel beim Majorturnier in Melbourne. 2009 hat er seinen bislang einzigen Titel Down Under gewonnen, 2012 (Novak Djokovic), 2014 (Stan Wawrinka) und 2017 (Roger Federer) den Triumph knapp verpasst.

Tsitsipas war am Dienstag gegen Nadals Landsmann Roberto Bautista Agut mit 7:5, 4:6, 6:4, 7:6 (7:2) in sein erstes Grand-Slam-Halbfinale eingezogen. Im direkten Duell steht es 2:0 für Nadal, der den Jungstar 2018 auf Sand in Barcelona und auf Hartplatz in Toronto schlug.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210