T Tennis

Jannik Sinner bestätigte seine starke Form. © facebook/prosperita open

Nächster Coup: Sinner steht in Ostrau im Finale

Jannik Sinner hat beim ATP-Challenger-Turnier in Ostrau (Tschechien) den nächsten Sieg eingefahren und steht im Finale.

Der Südtiroler setzte sich im Halbfinale am Samstag gegen den Kanadier Steven Diez (ATP 284) in drei Sätzen mit 6:4, 4:6 und 6:2 durch.

Im ersten Durchgang gelangen Sinner gleich zu Beginn zwei Breaks und er führte dadurch mit 3:0. Anschließend schaffte Diez zwar das Rebreak, doch Sinner brachte den Satz am Ende mit 6:4 nach Hause. Im zweiten Durchgang, bei dem beide zunächst stark servierten, nahm der Kanadier dem Sextner beim Stand von 5:4 das Aufschlagspiel ab und so kam es zum entscheidenden dritten Satz. In diesem nahm Sinner seinem Kontrahenten gleich dreimal den Service ab und zog beim 46.600 Euro dotierten ATP-Challenger-Turnier – nach 2:07 Stunden Spielzeit gegen Diez – ins Finale ein.

Sinner (ATP 298) spielt in Ostrau sein bereits viertes Challenger-Turnier in dieser Saison. Nach dem sensationellen Sieg in Bergamo, war für den Pusterer in Alicante und Barletta in der ersten bzw. zweiten Runde Schluss. Nun steht er beim Turnier in Tschechien im Finale.

In diesem wird der 17-Jährige auf den Sieger der Partie zwischen dem Südafrikaner Lloyd Harris (ATP 94) und dem Polen Kamil Majchrzak (ATP 129) treffen.

Sinner macht weiter Plätze gut
Für den Final-Einzug hat Sinner jetzt schon ein Preisgeld von 3.650 Euro sowie 48 ATP-Punkte sicher. Am Montag wird Sinner in der Weltrangliste also mindestens auf Rang 262 klettern.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210