T Tennis

Starke Leistung von Andreas Seppi: Der Kalterer steht in New York im Viertelfinale. © APA/afp / GREG WOOD

New-York-Abenteuer geht weiter: Seppi im Viertelfinale

Andreas Seppi hat sich mit einer starken Leistung für das Viertelfinale im ATP-250-Turnier in New York qualifiziert. Gegen den Lokalmatador Steve Johnson siegte der Kalterer in zwei Sätzen mit 7:6 (7:4), 6:3.

Den Zuschauern in New York wurde von Beginn an ein umkämpftes Spiel geboten. Vor allem der erste Satz hatte es in sich. Seppi startete stark mit einem Break zum 1:0, doch kassierte sofort selbst eines – 1:1. Auch das nächste Aufschlagspiel des Kalterers verlief nicht nach Plan, Johnson schaffte wieder das Break. Danach drehte der US-Amerikaner den Satz zu seinem Vorteil. Beim Stand von 2:4 folgten drei Breaks hintereinander, zweimal zu Seppis Gunsten, einmal schaffte es Johnson. Danach brachten beide ihre Aufschlagspiele durch, sodass ein Tiebreak über den ersten Satzgewinner entscheiden musste. Auch dort ging es mit drei Minibreaks weiter, ehe Seppi aufdrehte und sich den ersten Satz sicherte.

Seppi vergibt drei Matchbälle
Gleich souverän präsentierte sich der 35-Jährige dann im zweiten Satz. Dank zwei Games und einem Break führte er gleich mit 3:0. Danach wirkte die Gegenwehr von Johnson gebrochen. Mit einem weiteren Break ging er mit 5:1 in Führung. Im vermeintlich letztem Spiel vergab Seppi plötzlich bei eigenem Aufschlag drei Matchbälle und Johnson holte sich das Break. Davon ließ sich Seppi nicht beirren und holte sich im nächsten Aufschlagspiel den verdienten Sieg. Für diese Woche hat sich Seppi somit auch einen Top-100-Platz im ATP-Ranking gesichert.

Seppis nächster Gegner wird morgen ermittelt. Favorit ist mit John Isner (ATP 18) der nächste US-Amerikaner, dessen Gegner ist der Australier Jordan Thompson (ATP 63).

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210