T Tennis

Palumbo und Pampaloni siegen in Deutschnofen

85 Tennisspielerinnen und Tennispieler gaben sich vor kurzem beim FIT-Turnier in Deutschnofen ein Stelldichein. Zugelassen waren Hobbyspieler der 3. und 4. Kategorie.

Der Sieg beim Männerturnier ging an Massimiliano Palumbo vom ASV Lana, der im Endspiel gegen Fabio Campidonico (beide 3.1) eine tolle Aufholjagd hinlegte und schließlich mit 3:6, 6:2 und 6:4 die Oberhand behielt. Fur Furore sorgte neben den beiden Finalisten auch Matys Goller (4.3): Der Ex-Fußballer und frühere Tennistalent hat seit Kindesalter kein Turnier mehr gespielt, schaffte es aber auf Anhieb ins Viertelfinale. Dort war gegen Filippo Orrù (3.1) Enstation.

Bei den Frauen unterdessen musste sich die große Favoritin, Linda Bortolameolli (3.1), der 17-jährigen Toskanerin Maddalina Pampaloni nach einem packenden Duell mit 6:3, 3:6 und 1:6 geschlagen geben.

Die Turniersiege in der 4. Kategorie gingen hingegen an Anton Anderlan (4.1) und etwas überraschend an Claudia Riccardi (4.4). Beide gewannen ihre Endspiele in zwei Sätzen.



Die Ergebnisse beim FIT-Turnier in Deutschnofen:


Damen 3. Kategorie:

Halbfinale
Linda Bortolameolli (TC Bozen) – Luianta Moling (TC Kaltern) 6:0, 6:3
Maddalena Pampaloni – Tamara Pardeller (SV Deutschnofen) 6:2, 6:3

Finale
Pampaloni – Bortolameolli 3:6, 6:3, 6:1


Herren 3. Kategorie:

Halbfinale
Massimiliano Palumbo (ASV Lana) – Hannes Koeb (TC Völs) 6:4, 6:3
Fabio Campidonico (TC Bozen) – Filippo Orrù (TC Brixen) 6:2, 6:4

Finale
Palumbo – Campidonico 3:6, 6:2, 6:4


Damen 4. Kategorie

Finale

Claudia Riccardi (TC Rungg) – Elisabeth Vendruscolo (TC Rungg) 7:6, 7:5


Herren 4. Kategorie

Finale

Anton Anderlan (ATC Tramin) – Stefan Laimer (ASV Nals) 6:1, 6:1

Autor: sportnews