T Tennis

Die Rungger Männer haben ihr erstes Spiel in der Serie A1 gewonnen. © A. Kemenater

Rungger Erfolgserlebnisse zum Saisonstart

Einen Auftakt nach Maß in der Serie A1 haben die Tennis-Männer des TC Rungg hinter sich. Auch die Frauen konnten in Rom etwas Zählbares mitnehmen.

Dieser Sonntag war etwas Besonderes aus Sicht des TC Rungg. Es war nämlich der erste Spieltag in der Serie A1. Am Ende steht ein Sieg der Männer und ein Remis der Frauen zu Buche.


Horst Rieder & Co. trafen zu Hause auf Selva Alta aus Vigevano (Provinz Pavia) und konnten und konnten unter der Führung der Trainer Valerio und Manuel Gasbarri einen 4:2-Sieg einfahren. Im Match des Tages siegte Federico Gaio, die Nummer 1 der Rungger, in zwei Sätzen gegen Filippo Baldi.

Frauen punkten in Rom
Die Rungger Frauenmannschaft, die von Daniele Ceraudo trainiert wird, hat auf dem prestigereichen Platz von Parioli einen Punkt geholt. Auf dem schwierigen Terrain in Rom konnte Verena Meliss ihr Einzelspiel gegen Beatrice Lombardo gewinnen. Zudem holten Meliss und Susan Bandecchi einen Sieg im Doppel-Duell. Am Ende stand es 2:2-Unentschieden.
Serie A1 Männer: Rungg – Selva Alta 4:2
Horst Rieder – Jaroslav Pospisil 0:6, 2:6
Georg Winkler – Simone Camposeo 6:4, 6:0
Elmar Ejupovic – Alessandro Bega 7:6 (1), 6:4
Federico Gaio – Filippo Baldi 6:3, 7:6 (6)
Federico Gaio/Marco Bortolotti – Alessandro Bega/Simone Camposeo 6:3, 6:4
Moritz Trocker/Sebastian Brzezinski – Filippo Baldi/Jaroslav Pospisil 2:6, 2:6
Serie A1 Frauen: Parioli Rom – Rungg 2:2
Martina Di Giuseppe – Susan Bandecchi 6:3, 2:6, 6:4
Tena Lukas – Angelica Moratelli 6:2, 7:5
Beatrice Lombardo – Verena Meliss 4:6, 4:6
Martina Di Giuseppe/Nastassja Burnett – Verena Meliss/Susan Bandecchi 6:1, 6:7 (10), 6:10

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210