T Tennis

Samuel De Chiara. © Eheim

Samuel De Chiara ist Vize-Italienmeister

Der Meraner Tischtennis-Spieler Samuel De Chiara ließ am Wochenende bei den Paralympic-Italienmeisterschaften in Cadelbosco di Sopra (Emilia Romagna) aufhorchen und holte Silber.

Bis zum Finale konnte De Chiara alle seine Spiele souverän mit 3-0 gewinnen. Im Finale unterlag er mit 1-3 (9-11,10-12,11-4,10-12) gegen Francesco Lorenzini.


Auch Südtirols Nachwuchs-Tischtennis-Asse standen am Wochenende im Einsatz. In Lignano Sabbiadoro fand von Freitag bis Sonntag der Transalpincup für Nachwuchsspieler (Jahrgang 2009 und jünger) statt. Für Südtirol nahmen Gabriel Viglianti, Timo Trager, Melissa Oprandi und Laura Depentori, begleitet von Jason Davide Luini und Diana Styhar, daran teil.

Im Mannschaftswettbewerb holten sie Rang 12, im Einzel verpassten Timo Trager, Gabriel Viglianti und Laura Depentori den Sprung ins Hauptfeld. Melissa Oprandi wurde Gruppenerste wobei sie die Nummer 1 der nationalen Rangliste der allerjüngsten schlug und bis ins Halbfinale kam. Dort musste sie sich aber der späteren Turniersiegerin geschlagen geben.



Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210