T Tennis

In New York wird zur Stunde nur in der Halle gespielt. © APA/getty / MATTHEW STOCKMAN

Schlechtwetter in New York: Sinner muss warten

Weil die Partie zwischen Jannik Sinner und Karen Khachanov auf einem Außenplatz angesetzt wurde und es in New York regnet, muss der Südtiroler auf seine Erstrundenpartie warten.

Im Vorjahr duellierte Jannik Sinner auf dem überdachten Louis Armstrong Stadium in der ersten Runde der US Open Stan Wawrinka. Mit Karen Khachanov (eine ausführliche Vorschau zur Partie gibt es hier) ist sein Erstrundengegner in diesem Jahr ähnlich prominent. Nur die Kulisse auf dem Court 8 ist eine deutlich kleinere.


Wann das für 17 Uhr MEZ geplante Match beginnen kann, ist unklar, da es in New York tröpfelt. Allerdings soll der Himmel über der US-amerikanischen Metropole in den nächsten Stunden aufklaren. Das hoffen nicht nur Sinner und Khachanov, sondern auch alle Tennis-Fans.

Mittlerweile hat sich das Wetter gebessert, das Match hat begonnen.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210