T Tennis

Andreas Seppi

Seppi in Paris schon in der Quali raus

Wieder ein Aus in der Qualifikation. Andreas Seppi hat den Sprung in die zweite Quali-Runde des Masters-1000-Turnier von Paris-Bercy nicht geschafft.

Samstavormittag musste sich der 33-jährige Kalterer im Auftaktspiel des Turniers dem Russen Evgeny Donskoy (ATP 72) in zwei Sätzen, nach 1:13 Stunden Spielzeit, mit 3:6, 2:6 geschlagen geben.

Seppi, der in der Weltrangliste derzeit auf Rang 85 geführt wird, und der 12 Positionen bessere Donskoy standen sich bisher noch nie gegenüber. Die Partie war zu Beginn noch sehr ausgeglichen. Beim Stande von 3:2 holte Donskoy das Break, Seppi konterte aber prompt mit dem Rebreak. Gleich darauf nahm der Russe dem Kalterer jedoch erneut den Service zur 5:3-Führung ab und sicherte sich nach 42 Minuten Spielzeit den ersten Satz mit 6:3.

Im zweiten Spielabschnitt zog Donskoy mit zwei Breaks sogar auf 5:1 davon. Seppi wehrte beim Stande von 1:5 zwar einen Matchball ab, doch gleich darauf ließ der 27-jährige Russe nichts mehr anbrennen und verwandelte seinen zweiten Matchball zum 6:2-Endstand.

Für Seppi war es heuer bereits das fünfte Aus in der Quali. Auch bei den drei ATP-500-Turnieren von Dubai, Halle, Wien sowie dem Masters 1000 von Madrid scheiterte der Kalterer Tennisprofi in der Quali. Heuer überstand Seppi noch nie eine Qualifikation.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210