T Tennis

Glücklos in Runde 2: Andreas Seppi ist ausgeschieden. © APA/getty / Steven Ryan

Seppi in Shanghai ausgeschieden

Der Kalterer Tennisprofi Andreas Seppi ist beim ATP-Masters-Turnier in Shanghai in der 2. Runde ausgeschieden.

Seppi musste sich am Dienstag beim mit über 7 Millionen Dollar dotierten „Rolex Shanghai Masters“ dem Briten Kyle Edmund geschlagen geben.

Der 34-Jährige Kalterer, Nummer 47 der Weltrangliste, unterlag der Nummer 14 in 2 Sätzen nach 1:19 Stunden Spielzeit mit 3:6 und 4:6. Für Seppi war es die 3. Niederlage im 4. Spiel gegen Edmund. Vor einem halben Jahr in Monte Carlo hatte der Kalterer den favorisierten Briten beim Masters1000-Turnier bezwungen.

Am Montag hatte Seppi in der 1. Runde noch die Oberhand über den Franzosen Adrian Mannarino behalten und damit eine lange Negativserie gestoppt (SporNews hat berichtet). Auch im Doppel ist Seppi bereits ausgeschieden (siehe eigener Bericht).

Autor: am

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..