T Tennis

Andreas Seppi musste gegen Polansky den 1. Satz abgeben © AP / Eduardo Munoz Alvarez

Seppi mit Arbeitssieg ins Viertelfinale

Beim Challenger-Turnier in New Haven (USA) arbeitete sich Turnierfavorit Andreas Seppi in die nächste Runde.

Nach seinem Auftaktsieg gegen den US-Amerikaner Roy Smith am Mittwoch besiegte Seppi am Donnerstag den Kanadier Peter Polansky (ATP 192). Für Seppi (ATP 77) begann das Match mit viel Arbeit, im 1. Satz setzte sich schließlich der Kanadier im Tie-Break (7:9) durch. Dann wurde Seppi, an Nummer 1 gesetzt, seiner Favoritenrolle gerecht und gewann die nächsten beiden Sätze klar mit 6:1 und 6:3.

Das Match auf dem Gelände der Yale-University war von Anfang an ausgeglichen. Bis zum 6:6 nahmen sich sowohl der Weltranglisten-77. aus Kaltern als auch Polansky jeweils einmal den Service ab. Im 2. Spielabschnitt ging Seppi gleich mit 3:0 in Führung und im 6. Game holte der Seppi das nächste Break zum 5:1. Im 3. Satz gelang Seppi im 4. Game das entscheidende Break zur 3:2-Führung.

Im Viertelfinale am Freitag trifft Seppi auf den Sieger der Partie Noah Rubin (ATP 195) gegen Henri Laaksonen (ATP 119). Das Turnier in New Haven ist mit 162.480 US-Dollar dotiert.


ATP-Challenger New Haven (USA)
Andreas Seppi (ITA/Kaltern) – Peter Polansky (CAN) 2:1 (6:7 (7:9), 6:1, 6:3)

Autor: zor/pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210