T Tennis

Im September führte Andreas Seppi Italien zum Sieg gegen Chile

Seppi spielt beim Davis-Cup-Duell Italien gegen Kroatien

Der Tennisspieler aus Kaltern wurde, wie erwartet, für den Davis Cup in Turin nominiert. Das Länderduell zwischen Italien und Kroatien, das als Erstrundenbegegnung der Weltgruppe im Davis Cup 2013 angesetzt ist, wird vom 1. bis 3. Februar auf Sandplatz im Turiner PalaRuffini gespielt.

Neben Seppi stehen auch noch Fabio Fognini, Paolo Lorenzi und Simone Bolelli im vierköpfigen Aufgebot der „Azzurri“.Inskroatische Team wurden indessenMarin Cilic, Ivan Dodig, Antonio Veic und Mate Pavic einberufen.

Seppi und Cilic standen sich erst in der dritten Runde der Australian Open gegenüber, wobei der Südtiroler nach drei Stunden und 38 den Platz als Sieger verlies. Dank dieses Erfolges wird Seppi in der Weltrangliste ab Montag nun erstmals auf Rang 18 aufscheinen. Nur drei Italiener waren bisher besser als der 28-jährige Kalterer, nämlich Adriano Panatta (Nummer vier, 1976), Corrado Barazzutti (Nummer sieben, 1978) und Paolo Bertolucci (Nummer zwölf, 1973).

Italien trifft in seiner langen Davis-Cup-Geschichte zum dritten Mal auf Kroatien. In beiden bisherigen Duellen wurden die „Azzurri“ mit 3:2 besiegt. Das war 2001 in Rom so und auch sieben Jahre später in Dubrovnik. Vor vier Jahren war auch Andreas Seppi mit von der Partie. Der Kalterer verlor ein Einzel gegen Mario Ancic in drei Sätzen mit 6:2, 6:4, 7:5, während er gegen Marin Cilic in fünf Sätzen die Oberhand behielt. Das Match endete 6:7 (7), 6:4, 6:4, 6:7 (3), 6:1 für den 28-jährigen Überetscher.

Im September 2012haben sich die "Azzurri" beimDavis Cup in Neapel den Verbleib in der Weltgruppe gesichert. Beim 4:1 gegen Chile sorgte Andreas Seppi für den entscheidenden Sieg.


Italien – Kroatien, 1. – 3. Februar 2013 in Turin

Italien:
Andreas Seppi
Simone Bolelli
Fabio Fognini
Paolo Lorenzi
Kapitän: Corrado Barazzutti

Kroatien:
Marin Cilic
Ivan Dodig
Antonio Veic
Mate Pavic
Kapitän: Zeljko Krajan


Die bisherigen Duelle zwischen Italien und Kroatien im Davis Cup:

21.-23. September 2001, Rom (Foro Italico, Sand)
World Group, Qualifying Rounds

KROATIEN - ITALIEN 3:2

Filippo Volandri (ITA) - Goran Ivanisevic (CRO) 6:2, 7:6(4), 3:6, 0:6, 6:4
Ivan Ljubicic (CRO) - Federico Luzzi (ITA) 6:4, 6:2, 6:1
Goran Ivanisevic/ Ivan Ljubicic (CRO) - Giorgio Galimberti/Mosé Navarra (ITA) 6:7(6), 3:6, 7:6(5), 6:2, 6:4
Goran Ivanisevic (CRO) - Federico Luzzi (ITA) 7:6(4), 6:3, 6:4
Filippo Volandri (ITA) - Ivan Vajda (CRO) 6:2, 6:4


11.-13. April 2008, Dubrovnik (Sportska Dvorana, Hartplatz Halle)
Euro-Afrika-Gruppe Kreis I, 2. Runde

KROATIEN - ITALIEN 3:2

Simone Bolelli (ITA) - Ivo Karlovic (CRO) 7:6(7), 6:3, 6:4
Mario Ancic (CRO) - Andreas Seppi (ITA) 6:2, 6:4, 7:5
Mario Ancic/Marin Cilic (CRO) - Simone Bolelli/Potito Starace (ITA) 7:6(3), 6:4, 1:6, 6:3
Andreas Seppi (ITA) - Marin Cilic (CRO) 6:7, 6:4, 6:4, 6:7, 6:1
Mario Ancic (CRO) - Simone Bolelli (ITA) 6:4, 6:4, 6:2


Alle 21 Einzel-Spiele von Andreas Seppi im Davis Cup im Überblick (11 Siege und 10 Niederlagen)

2012

ITALIEN – CHILE
+ Paul Capdeville 6:3, 6:1, 6:3
+ Guillermo Hormazabal 7:5, 6:1, 6:2

TSCHECHIEN – ITALIEN 4:1
- Radek Stepanek 6:4, 4:6, 3:6, 6:3, 3:6
- Lukas Rosol 6:4, 3:6, 4:6

2009

ITALIEN – SCHWEIZ 2:3
- Stanislas Wawrinka 4:6, 1:6, 2:6

2008

ITALIEN – LETTLAND 3:2
+ Andis Juska 6:4, 6:2, 7:6(5)
- Ernests Gulbis 6:3, 7:5, 3:6, 6:7(3), 3:6

KROATIEN – ITALIEN 3:2
- Mario Ancic 2:6, 4:6, 5:7
+ Marin Cilic 6:7(7), 6:4, 6:4, 6:7(3), 6:1

2007

ITALIEN – LUXEMBURG 4:1
+ Gilles Muller 6:1, 6:1, 6:4

ISRAEL – ITALIEN 3:2
- Dudi Sela 3:6, 5:7, 6:1, 6:3, 3:6
+ Noam Okun 7:6(4), 7:6(1)

2006

SPANIEN – ITALIEN 4:1
- Rafael Nadal 0:6, 4:6, 3:6
- David Ferrer 2:6, 2:6

ITALIEN – LUXEMBURG 5:0
+ Laurent Bram 6:2, 6:1, 6:3

2005

ITALIEN – SPANIEN 2:3
+ Juan Carlos Ferrero 5:7, 3:6, 6:0, 6:3, 6:2
- Rafael Nadal 1:6, 2:6, 7:5, 4:6

LUXEMBURG – ITALIEN 0:5
+ Laurent Bram 7:6(4), 6:3

2004

ITALIEN – BULGARIEN 5:0
+ Yordan Kanev 6:2, 7:5

GEORGIEN – ITALIEN 3:2
- Irakl Labadze 4:6, 5:7, 6:1, 6:2, 2:6
+ Lado Chikhladze 6:2, 6:4, 6:4


Alle 4 Doppel-Spiele von Andreas Seppi im Davis Cup im Überblick (2 Siege und 2 Niederlagen)

2012

ITALIEN – CHILE 2:1
- Andreas Seppi/Daniele Bracciali (ITA) - Paul Capdeville/Jorge Aguilar (CHI) 4:6, 6:4, 4:6, 2:6

2008

ITALIEN – LETTLAND 3:2?
+ Andreas Seppi/Potito Starace (ITA) - Ernests Gulbis/Andis Juska 3:6, 6:3, 6:2, 6:4

2004 ?

ITALIEN – POLEN 3:2?
- Andreas Seppi/Massimo Bertolini - Mariusz Fyrstenberg /Marcin Matkowski 3:6, 6:2, 4:6, 4:6

ITALIEN – BULGARIEN 5:0
+ Andreas Seppi/Massimo Bertolini - Yordan Kanev/Ilia Kushev 6:4, 6:0, 6:1

Autor: sportnews