T Tennis

Andreas Seppi mit Jubelpose. Der Überetscher bleibt in diesem noch jungen Tennisjahr ungeschlagen.

Seppi steht in Melbourne im Hauptfeld

Für Andreas Seppi läuft bei seinem ersten Turnierauftritt im Jahr 2022 weiter alles nach Plan: Er hat beim ATP-250-Bewerb in Melbourne den Einzug ins Hauptfeld geschafft.

Keine 24 Stunden nach seinem Auftaktsieg gegen Bernabe Zapata Miralles behauptete sich der Kalterer auch gegen Sebastian Báez – und dies obwohl der 21-jährige Argentinier als Nummer 99 der Welt im Ranking 3 Plätze vor ihm liegt. Seppi gewann mit 7:5 und 7:6.


Seppi bot bei seinem 2. Auftritt auf den Hartplätzen des Melbourne Park – dort wo ab 17. Januar die Australian Open ausgetragen werden – große Ausdauer und enormen Siegeswillen. Beeindruckend war seine Vorstellung besonders im abschließenden Tiebreak, das er mit 7:1 für sich entschied und somit das hart umkämpfte Match schließlich nach einer Stunde und 45 Minuten beendete.

In der 1. Runde des Hauptfeldes trifft der 37 Jahre alte Routinier nun auf den um 13 Lenzen jüngeren Alex Molcan aus der Slowakei. Dieser liegt in der Weltrangliste an Position 88 und stand Seppi in seiner Karriere bislang noch nie gegenüber.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH