T Tennis

Andreas Seppi fand gegen Berettini kein Rezept © APA/afp / DIBYANGSHU SARKAR

Seppi verliert sein 1.000. Spiel

Beim ATP-500 von Halle ist Andreas Seppi im Achtelfinale ausgeschieden. Für den Kalterer war es ein Jubiläumsmatch: Sein 1000. Spiel als Tennisprofi.

Gegen den Italiener Matteo Berettini (ATP 22) startete Seppi fulminant und gewann den 1. Satz mit 6:4. Seppi nahm Berettini den Aufschlag ab, schon allein das ist eine Meldung wert, denn zuvor hatte der Italiener in 6 Partien nie sein Aufschlagspiel verloren.

Im 2. Satz schaute alles nach einem Erfolg von Seppi aus, doch Berettini fand (mit Glück) zurück ins Spiel, verhinderte beim Stand von 3:3 das Break und plötzlich lief. Nach dem 3:6 entschied der Stuttgart-Sieger auch den 3. Satz mit 6:2 für sich, von Andreas Seppi war im 3. Satz nichts mehr zu sehen.

Das 1. Duell Seppi-Berettini war vor einem Jahr in Halle, damals gewann Seppi mit 6:3 und 7:5.

Der Überetscher bereitet sich jetzt auf das 3. Grand-Slam-Turnier des Jahres vor, Wimbledon beginnt am 1. Juli.

Andreas Seppi – Matteo Berettini 6:4, 3:6, 2:6

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210