T Tennis

Der TC Rungg

Serie C: Rungger Herren und Damen kennen ihre Gegner

Die beiden Südtiroler Mannschaften des TC Rungg kennen ihre Gegner um den Aufstieg in die Serie B. Nachdem die Mannschaften von Coach Manuel Gasbarri in der ersten Runde gesetzt waren und jeweils ein Freilos bekamen, treffen sie bei den Herren am Sonntag in der zweiten, entscheidenden Runde auswärts auf Livorno, während die Damen, ebenfalls auswärts, gegen CUS Catania ranmüssen.

Nach sieben Jahren kürten sich heuer die Rungger Herren dank eines klaren 4:0-Sieges im Finale gegen St. Georgen zum zweiten Mal zum Landesmeister. Nun treffen die Überetscher in der entscheidenden Runde der nationalen Endphase auswärts auf den TC Livorno, der sich am vergangenen Sonntag zu Hause klar mit 4:0 gegen Contrada Cavalli behaupten konnten. Die Partie verspricht sehr ausgeglichen zu sein.

Bei den Damen verteidigte hingegen der TC Rungg seinen Vorjahres-Regionalmeister-Titel. Die Mannschaft von Susan Bandecchi und Verena Meliss steht ebenfalls bereits in der letzten Runde der nationalen Endphase und wird am Sonntag bei CUS Catania zu Gast sein. Die Sizilianerinnen schossen letzte Woche Torres Tennis Bozzo mit 3:0 vom Platz, aber trotzdem gehen die Überetscherinnen als klare Favoritinnen in dieses Spiel.


Mannschaftsaufstellungen Serie C

Herren

TC Rungg

1. Georg Winkler (2.4)
2. Horst Rieder (2.5)
3. Moritz Trocker (2.5)
4. Jacob Nicolussi (2.6)
5. Manuel Bernard (2.6)
6. Andrea Spizzica (2.7)
7. Massimo Bertolini (3.1)
8. Manuel Gasbarri (3.3)

TC Livorno

1. Gregorio Lulli (2.3)
2. Andrea Di Meo (2.4)
3. Leonardo Cocchella (2.6)
4. Marco Lepri (2.7)
5. Giacomo Biccellari (3.1)
6. Michele Nobili (3.2)


Damen

TC Rungg

1.Susan Bandecchi (2.2)
2. Verena Meliss (2.3)
3. Sophie Walzl (2.7)
4. Sophia Meliss (3.1)
5. Vickie Trocker (3.1)
6. Simone Kraner (3.3)
6. Evelyn Moser (3.4)

CUS Catania
1. Alice Viglianisi (2.8)
2. Giulia Paternò (3.1)
3. Ginevra Chiara (3.2)
4. Iside Chiara (3.3)
5. Nicoletta De Luca (3.5)
6. Vittoria Galassi (3.5)
7. Paola La Porta (4.1)


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210