T Tennis

Jannik Sinner trainiert mit Dominic Thiem – beide hatten sichtlich Spaß. © janniksin

Sinner holt sich von den Superstars den Feinschliff

Am Sonntagvormittag bestreiten Jannik Sinner und Andreas Seppi ihr Erstrundenmatch bei den French Open. Der Youngster aus Sexten hat sich dabei mit einem besonderen Training auf seine Partie eingeschworen.

In den letzten Tagen hat Sinner nämlich mit keinen Geringeren als Dominic Thiem, Novak Djokovic und Rafael Nadal trainiert. Thiem hat erst vor wenigen Wochen bei den US Open sein erstes Grand-Slam-Turnier gewonnen, Djokovic ist dagegen laut Ranking der beste Tennisspieler der Welt und Nadal seinerseits der Sandplatz-König. Dass sich diese 3 Superstars Jannik Sinner als Trainings-Partner aussuchen, mag etwas heißen. Auf seinen sozialen Kanälen postete der 19-jährige Sextner ein Foto mit Thiem und schrieb: „Ich hatte ein großartiges Training mit Dominic und kann es kaum erwarten, dass es bei den French Open los geht.“


Das Warten hat am Sonntag ein Ende: Ab 11 Uhr ist Sinner gegen David Goffin im Einsatz. Der Belgier liegt im Welt-Ranking auf Rang 12 und geht somit als Favorit ins Match. Mit dem Sextner (ATP 74) ist aber immer zu rechnen. Andreas Seppi spielt ebenfalls am Sonntag um 11 Uhr vormittags. Der Kalterer (ATP 97) ist gegen den US-Amerikaner Sebastian Korda (ATP 211) als Favorit einzuschätzen.

Hier gibt es eine ausführliche Vorschau auf die Erstrundenspiele der Südtiroler.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210