T Tennis

Jannik Sinner

Sinner und Hofer scheitern in Santa Margherita di Pula

Der Pusterer Jannik Sinner und die Grödnerin Verena Hofer sind am Mittwochnachmittag beim 25.000-Dollar-ITF-Turnier von Santa Margherita di Pula gegen die Franzosen Samuel Bensoussan und Alice Lim ausgeschieden.

Sinner bestritt heute gegen Bensoussan das Achtelfinale. Der 17-jährige Sextner gewann gegen die Nummer 3 des Turniers und 431 der Welt den ersten Satz mit 6:3, lag dann aber im zweiten Spielabschnitt gleich 1:4 hinten. Sinner steckte aber nicht auf, holte sich vier Games in Folge und ging mit 5:4 in Führung. Der Satz wurde dann im Tiebreak entschieden. Auch hier führte Sinner schon 5:3, schließlich setzte sich aber der Franzose mit 8:6-Punkten durch. Sinner brach danach ein und musste sich nach über drei Stunden Spielzeit mit 6:3, 6:7, 0:6 geschlagen geben.

Verena Hofer traf heute hingegen beim Damen-Turnier auf Sardinien in ihrem Erstrunden-Match auf die Französin Alice Lim. Die 21-Jährige aus St. Ulrich hatte gegen die Nummer 301 der Welt jedoch keine Chance und verlor 1:6, 3:6. Schon vor drei Jahren war Hofer in Turin gegen Lim mit 1:6, 1:6 untergegangen. Anschließend schied die Grödnerin mit Joana Eidukonyte aus Litauen auch im Doppel gegen die Britin Emily Arbuthnott und die Deutsche Katahrina Hobgarski mit 3:6, 1:6 aus.

Auch Jannik Sinner muss heute noch im Doppel ran. Mit Riccardo Bonadio spielt er um 22 Uhr gegen die Italiener Alessandro Petrone/Nicolò Turchetti, Nummer 4 der Setzliste.

Trocker morgen in Monastir gegen Gil

Moritz Trocker bestreitet hingegen morgen beim 15.000 Dollar-Turnier von Monastir in Tunesien sein Achtelfinale. Auf den 18-jährigen Völser wartet aber eine schwierige Aufgabe, denn er trifft um 13.30 Uhr MESZ auf den topgesetzten Portugiesen Fred Gil. Der 33-Jährige aus Lissabon ist derzeit die Nummer 436 der Welt, stand aber vor sieben Jahren schon auf Rang 62.

Autor: cst

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210