T Tennis

Lorenzo Sonego (Foto: Stefano Izzo)

Sparkassen Trophy: Wild Cards fürs Hauptfeld vergeben

Am Donnerstagvormittag gab der Italienische Tennisverband FIT auch die letzte Wild Card für das Hauptfeld der 20. Auflage der Sparkassen Trophy in Rungg/Eppan bekannt. Sie geht an Lorenzo Sonego (ATP 384). Am Freitag findet das „Sign in“ für die Qualifikation statt. Viele Südtiroler Nachwuchsspieler erhalten damit die Möglichkeit, sich mit Spitzenspielern aus aller Welt zu messen.

Mit Enrico Dalla Valle, Giovanni Fonio und Lorenzo Sonego rücken mittels einer Wild Card des Verbandes drei italienische Nachwuchsspieler direkt ins Hauptfeld vor. Die Wild Card des Veranstalters geht an den österreichischen Ex-Top-50-Spieler Andreas Haider-Maurer, wie bereits vor einigen Tagen bekanntgegeben wurde.

Am morgigen Freitag findet von 16 bis 18 Uhr das offizielle „Sign in“ für die Qualifikation (48 Plätze) statt. Beim „Sign in“ handelt es sich um eine Art Appell für jene Spieler, die am Samstag und Sonntag um die letzten Plätze für das Hauptfeld kämpfen wollen. Nur wer am Freitag seine Unterschrift leistet, ist in der Qualifikation spielberechtigt. „Wir werden vorzugsweise Südtiroler Spieler zum Zug kommen lassen. Gleichzeitig lassen wir es uns offen, mögliche Anfragen von Topspielern zu berücksichtigen, die eine Bereicherung für das Turnier wären“, erklärt Turnierdirektor Dietmar Pfeifer.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210