T Tennis

Verena Meliss © Felice Calabro' / Felice Calabro'

ITF: Verena Meliss scheitert auf Sardinien

Nachdem am Dienstag Alexander Weis und Georg Winkler in der ersten Runde des 25.000 Dollar ITF-Turniers von Santa Margherita di Pula auf Sardinien ausgeschieden sind, erwischte es am Mittwoch bei den Damen auch Verena Meliss.

Die 20-jährige Kalterin, die eine Wild-Card für das Hauptfeld bekommen hat, traf in ihrem zweiten Saisonturnier auf die als Nummer 5 gesetzte Türkin Basak Eraydin (WTA 172). Meliss brachte die Favoritin im ersten Satz in große Schwierigkeiten, musste jedoch im zehnten Game ihr Aufschlagspiel zum 4:6 abgeben. Auch der zweite Spielabschnitt war sehr ausgeglichen. Meliss hatte im neunten Game sogar einen Breakball zum 5:4, den sie jedoch nicht verwerten konnte. Auf der Gegenseite machte es die Türkin besser und verwandelte ihren zweiten Matchball zum 6:4-Endstand.

Ihre Teamkollegen vom TC Rungg, Moritz Trocker, Georg Winkler, Alexander Weis und Horst Rieder standen hingegen heute noch im Doppel von Santa Margherita di Pula im Einsatz. Die beiden Völser Trocker/Winkler verloren nach 1:10 Stunden Spielzeit gegen Vadim Alekseenko (UKR)/Maxime Hamou (FRA) mit 1:6, 4:6 und auch für Rieder/Weis gab es gegen das rumänisch-österreichische Duo Vladimir Filip/Lenny Hampel nichts zu holen. Die Südtiroler zogen mit 3:6, 2:6 den Kürzeren.

Autor: pm

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210