T Tennis

Iga Swiatek steht im Halbfinale der French Open. © APA/afp / THOMAS SAMSON

Unglaubliche Serie: Swiatek im Paris-Halbfinale

Mit ihrem 33. Matchsieg in Folge ist Iga Swiatek am Mittwoch in das Halbfinale der Tennis-French-Open eingezogen.

Diesmal musste die US-Amerikanerin Jessica Pegula die derzeitige Ausnahmestellung der Polin zur Kenntnis nehmen, die Nummer elf des Turniers unterlag der topgesetzten Titelfavoritin 3:6,2:6. Auf dem Weg zu ihrem insgesamt zweiten Grand-Slam-Titel nach jenem in Roland Garros 2020 trifft Swiatek am Donnerstag auf Darja Kasatkina (Nr. 20).


Die Russin hatte davor ihre Landsfrau Veronika Kudermetowa (29) mit 6:4,7:6(5) ausgeschaltet. Schon am Dienstag hatten sich die ungesetzte Italienerin Martina Trevisan und die US-Amerikanerin Cori Gauff (18) für ein direktes Halbfinalduell qualifiziert.

Darja Kasatkina ist die nächste Gegnerin von Swiatek. © ANSA / MOHAMMED BADRA

Swiatek ist nach dem dritten Sieg im dritten Duell mit Pegula die einzige aus dem Quartett mit Major-Halbfinalerfahrung, was sie noch mehr zur Titelfavoritin macht. Mit zwei weiteren Erfolgen würde die seit Dienstag 21-Jährige ihren sechsten Turniersieg in Folge feiern. Zudem würde Swiatek mit einem Erfolg gegen Kasatkina der Anzahl nach die Siegesserie der US-Amerikanerin Serena Williams aus dem Jahr 2013 egalisieren. Im Head-to-Head führt Swiatek 3:1, die drei Siege feierte sie heuer.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH