T Tennis

Andreas Seppi (Foto Tonelli)

US Open: Machbare Aufgaben für Seppi und Knapp

Die US Open stehen vor der Tür – und seit Freitagabend italienischer Zeit kennen die beiden Südtiroler Vertreter Karin Knapp und Andreas Seppi auch ihre Erstrundengegner.

Seppi betritt bereits zum 13. Mal den Boden des New Yorker Flushing-Meadows-Parks und trifft in seinem Auftaktmatch auf den Franzosen Stephane Robert, der im ATP-Computer derzeit an Position 52 geführt wird. Seppi, der zuletzt auf Rang 88 abgefallen ist, konnte das bisher einzige Duell mit dem Franzosen 2010 in Hamburg für sich entscheiden. Für den 32-jährigen Kalterer also eine machbare Aufgabe. Bei einem Sieg würde Seppi in der zweiten Runde höchstwahrscheinlich auf Rafa Nadal treffen.

Im Vorjahr drang Seppi bis in die dritte Runde vor und hat deshalb heuer 90 Punkte zu verteidigen.


Knapp trifft auf Johanna Larsson

Es gibt Gegner, die liegen einem einfach. Bei Karin Knapp dürfte diese Kontrahentin auf den Namen Johanna Larsson hören. In den bisherigen drei Begegnungen behielt Knapp stets die Oberhand. Letzthin triumphierte sie gegen die Schwedin 2015 im Achtelfinale von Bad Gastein in zwei Sätzen klar mit 6:3, 6:3. Trotzdem geht die Ahrntalerin in der ersten US-Open-Runde nicht als Favoritin ins Rennen. Larsson liegt im WTA-Ranking zurzeit auf Position 62, während Knapp den 131. Rang einnimmt. Zudem befindet sich die Schwedin in einer bestechenden Form und steht bei denConnecticut Open im Halbfinale. Karin Knapp musste bei diesem Turnier in der Quali die Segel streichen.

Im Vorjahr erreichte Knapp die zweite Runde bei den US-Open, wo sie gegen die Deutsche Angelique Kerber ausschied.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210