T Tennis

Zusammen mit Cecchinato hat Seppi die erste Runde im Doppel überstanden. © AP / Eduardo Munoz Alvarez

US Open: Seppi im Doppel mit Cecchinato weiter

Nach dem Erstrunden-Aus im Einzel gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov, konnte sich Andreas Seppi am Freitagabend bei den US Open im Doppel mit Marco Cecchinato für die zweite Runde qualifizieren. Die „Azzurri“ setzten sich nach 1:18 Stunden Spielzeit gegen die Spanier Pablo Andujar/Fernando Verdasco mit 6:3, 7:6(1).

Im Einzel unterlag der 35-jährige Kalterer Seppi bereits am Montagabend zum Auftakt dem Bulgaren Grigor Dimitrov (ATP 78) in vier Sätzen mit 1:6, 7:6(2), 4:6, 3:6. Im ersten Satz nahmen Seppi/Cecchinato den Spaniern im vierten Game den Aufschlag zur 3:1-Führung ab. Die „Azzurri“ verwalteten diesen Vorsprung geschickt und sicherten sich nach 32 Minuten Spielzeit Satz 1 mit 6:3. Der zweite Spielabschnitt war bis zum 6:6 sehr ausgeglichen. Im Tiebreak hatten schließlich Seppi/Cecchinato das bessere Ende für sich und setzten sich klar mit 7:1 durch.

In der zweiten Runde treffen Seppi/Cecchinato, die schon pro Kopf 8.000 Euro Preisgeld gewonnen haben, auf den Inder Rohan Bopanna und den Kanadier Denis Shapovalov. Seppi spielt nächste Woche beim sehr stark besetzten Challenger-Turnier von New Haven mit, wo Seppi hinter Nicolas Jarry als Nummer 2 gesetzt ist. Gleich sechs Top-100-Spieler sind beim 162.480-Dollar-Turnier gemeldet.

Sinner sagt Teilnahme in Genua ab
Jannik Sinner hat sich hingegen heute Abend noch vom Challenger-Turnier in Genua gestrichen. Der 18-jährige Sextner, der bei den US Open in Runde 1 am Schweizer Stan Wawrinka scheiterte, wird stattdessen trainieren und sich auf die bevorstehenden Turniere hat sich mit seinem Team entschlossen, nächste Woche auf Hartplatz zu trainieren. Sinner bestreitet ab 9. September das Challenger-Turnier in Istanbul, eine Woche später schlägt er beim ATP-250-Turnier von St. Petersburg (16.-22. September) auf.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210