T Tennis

Im 34. Match in Wimbledon hat Andreas Seppi am Mittwoch die 16. Niederlage kassiert. AFP/ADRIAN DENNIS © AFP / ADRIAN DENNIS

War die Pleite gegen Kudla der letzte Wimbledon-Auftritt von Seppi?

Der Frust war groß bei Andreas Seppi nach der Abfuhr gegen Denis Kudla. Statt am Freitag in der 3. Runde beim wichtigsten Tennisturnier der Welt gegen Novak Djokovic zu spielen, kann er das Match höchstens im TV verfolgen.

„Ich habe schlecht begonnen. Der Ball ist nicht gut aus dem Schläger herausgekommen heute. Das war mein schlechtestes Match hier in 16 Jahren in Wimbledon. Und das ist kein Witz“, meinte Seppi in der ersten Reaktion bei der Pressekonferenz.

Schlagwörter: Tennis

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos