T Tennis

Alexander Weis hat beim ITF-Turnier in Bozen das Viertelfinale erreicht. © pm / Alex Runggaldier

Weis zieht in Bozen in das Viertelfinale ein

Gute Nachrichten für alle Südtiroler Tennisfans kommen aus Bozen. Alexander Weis hat beim ITF-Turnier „Sparkasse Alperia Trophy“ den Einzug in das Viertelfinale geschafft.

Der 24-Jährige besiegte am Mittwoch den Titelverteidiger Riccardo Balzerani in zwei Sätzen mit 6:3, 6:3. Für Weis ist es der erste Viertelfinal-Einzug bei seinem Heimturnier in Bozen.


Am Donnerstag trifft Weis auf den 19-jährigen Andrea Gola. Der Italiener besiegte Petros Tsitsipas (er ist der jüngere Bruder von Stefanos Tsitsipas) ebenfalls in zwei Sätzen klar mit 6:2, 6:2. Weis, der die Nummer 637 der Welt ist, hat im Duell mit Gola die Favoritenrolle inne. Der Italiener scheint im ATP-Ranking auf Platz 1421 auf.

Schlagwörter: Tennis

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210