T Tennis

Andreas Seppi spielt erstmals in St. Ulrich auch im Doppel

Wer spielt das Doppel mit Andreas Seppi in Gröden?

Nicht einmal drei Wochen fehlen bis zur 6. Auflage des Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol, das von 7. bis 15. November in der Tennishalle von St. Ulrich ausgetragen wird. Zum vierten Mal ist Andreas Seppi bei seinem Heimturnier am Start. Zum ersten Mal wird der „local hero“, die Nummer 28 der Welt nach seinen zwei Siegen im Einzel in den letzten beiden Jahren und dem Finale 2012 in Gröden auch im Doppel antreten. Noch steht allerdings nicht fest, mit wem Seppi das Doppel spielen wird. Das ist „Your chance to play with Seppi“.

Der Partner des 31-Jährigen wird bei einem Qualifikationsturnier am kommenden Samstag, 24. Oktober in der Tennishalle in Runggaditsch ermittelt. Ab 10 Uhr werden 64 Spieler in einem Match-Tiebreak-Turnier (Tiebreak bis zehn) um den Platz im Doppel neben Seppi spielen. Das Finale in St. Ulrich ist um 18 Uhr angesetzt. Am Turnier dürfen alle Spieler teilnehmen, die im Jahre 2015 beim italienischen Verband FIT gemeldet sind. 56 Spieler sind aufgrund ihrer Platzierung in der Rangliste direkt dabei. „Außerdem werden wir acht Wild Cards vergeben“, sagt Turnierdirektor Wolfgang Wanker.

Anmeldungen für das Tiebreak-Turnier werden ausschließlich per E-Mail unter info@atpvalgardena.it entgegen genommen. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 21. Oktober um 12 Uhr. Am Donnerstag, 22. Oktober um 15 Uhr wird der Oberschiedsrichter das Hauptfeld erstellen.

Seppi ist in dieser Woche beim ATP-Turnier in Wien im Einsatz. „Ich bin schon gespannt, mit wem ich in Gröden das Doppel spielen werde, aber eines ist sicher: Wir werden bestimmt eine Menge Spaß haben“.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210