U Tischtennis

Eppan nimmt am 4. und 5. Mai an den Playoffs in Terni teil

Debora Vivarelli fährt zu den U21-Italienmeisterschaften

Nach den Erfolgen in der nationalen Meisterschaft und einem Trainingslager mit der italienischen Mannschaft, macht sich die Südtirolerin nun für die U21-Italienmeisterschaften bereit.

Am vergangenen Wochenende waren die Tischtennis-Damenmannschaften von Eppan und Tramin in der Provinz Brescia im Einsatz. Eppan gewann dank der zwei Punkte der Chinesin Li Yuhenhg, sowie jeweils einem Sieg von Debora Vivarelli und Theresa Pichler das Match gegen Castelgoffredo mit 4:0. Im Anschluss bezwangen sie außerdem Alto Sebino mit 4:2. Die Meisterschaft beendeten die Eppanerinnen auf dem ersten Rang und holten sich somit auch ein Ticket für die Playoffs in Terni am 4. und 5. Mai, bei denen um einen Platz in der Serie A1 gekämpft wird. Nichts zu holen gab es hingegen für die Spielerinnen von Tramin, die sich Coccaglio und Castelgoffredo geschlagen geben mussten.

Debora Vivarelli hat ihre Woche mit einem Trainingslager in Castelgoffredo fortgesetzt und wird im Anschluss daran die Reise nach Terni antreten. Am Donnerstag beginnen dann die U21-Italienmeisterschaften, wo Vivarelli an Nummer eins gesetzt ist.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..