U Tischtennis

Das siegreiche Team vom ASV Eppan in Terni.

Nur Siege zum Auftakt in der Serie A1 - Eppan gewinnt 4:0

Zum ersten Mal hat der Tischtennisverband alle Erstligisten ins Leistungszentrum Terni zu den ersten beiden Spieltagen eingeladen. Eppan war bei den Damen am 1. Spieltag (Samstag) spielfrei, siegte am 2. Spieltag (Sonntag) gegen Bagnolese klar mit 4:0. Auch Giorgia Piccolin mit Cortemaggiore und Jordy Piccolin mit Lomellino bei den Herren siegten.

Es war eine Prämiere, dass die beiden ersten Spieltage der Serie A der Damen und Herrenim Leistungszentrum Terni an einem Wochenende ausgetragen wurden. Die Damenmannschaft ausEppan war am Samstag (1. Spieltag) spielfrei. Am Sonntag (2. Spieltag) fegten die Überetscherinnen Bagnolese klar mit 4:0 vom Tisch.
Zum Auftakt besiegte Debora Vivarelli die routinierte Cristina Semenza mit 3:0. Auch Denisa Zancaner blieb gegen die starke Rumänin Mihaela Encea ohne Satzverlust.Den einzigen Satz gab Giulia Cavalli in ihrem Prämierenspiel für Eppan gegenAlessia Turrini ab (3:1). Vivarelli machte mit einem 3:0 gegen Encea denAuftakterfolg perfekt.

Auch Giorgia und Jordy Piccolin siegen

Auch die Boznerin Giorgia Piccolin gewann mit Cortemaggiore die Spiele gegen Quattro Mori Cagliari und Norbello aus Sardinien jeweils 4:0. Die 21-Jährige gewann alle ihr vier Spiele gegen Wei Jian und Madalina Pauliuc bzw. gegen Aleksandra Priwalowa und Anna Fornasari ohne Satzverlust.
Auch für Jordy Piccolin gab es in der Serie A1 der Herren mit Lomellino zwei Siege zum Start. Beim 4:1 gegen Marcozzi Cagliari siegte der 20-Jährige gegen Adeyemi Olajide mit 3:0. Auch beim 4:0 gegen Norbello gab Piccolin gegen Maxim Kusnezow beim 3:0 keinen Satz ab.

Eppan – Bagnolese 4:0

Debora Vivarelli – Cristina Semenza 3:0 (6, 9, 6)
Denisa Zancaner – Michaela Encea 3:0 (7, 6, 12)
Giulia Cavalli – Alessia Turrini 3:1 (7, -5, 1, 9)
DeboraVivarelli – Encea 3:0 (9, 3, 8)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..