V Triathlon

Daniel Hofer strahlt vom höchsten Treppchen (Fotos: Fitri/Giardina) Verena Steinhauser belegte den zweiten Platz

Daniel Hofer gewinnt Europacup in Catania

Zum ersten Mal seit vier Jahren hat der Bozner Triathlet am Sonntag ein Europacuprennen gewonnen. Bei den Damen schaffte es Verena Steinhauser ebenfalls aufs Podium. Die Brixnerin belegte den zweiten Platz.

Am Mittwoch wurden im Felsenkeller in der Laimburg einige Südtiroler Sportler für ihre Verdienste für Südtirol ausgezeichnet. Einer der prämierten Athleten war der Triathlet Daniel Hofer. Im lockeren Ambiente verriet der 32-jährige Modellathlet, dass er nach der langen Saison müde sei. Doch anscheinend haben seine Kraftreserven doch noch für eine Großtat gerreicht. Denn vier Tage später gewann er in Catania den Triathlon-Europacup.

Hofer, der der Sportgruppe der Carabinieri angehört, setzte sich vor dem Ungarn Laszlo Tarnai und dem Israeli Amitai Yonah durch. Für Hofer war es der zweite Triumph im Europacup, der erste seit vier Jahren. Außerdem zählte der Triathlon auf Sizilien auch als Meisterschaft der Mittelmeerländer, weshalb sich Hofer auch über diesen Sieg freuen durfte.

Bei den Damen setzte sich die US-Amerikanerin Summer Cook durch. Sie verwies Verena Steinhauser auf den zweiten Platz, während die Dänin Ditte Kristensen Dritte wurde. Die Brixnerin Steinhauser holte sich aber den Gewinn der Mittelmeer-Meisterschaft.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210