V Triathlon

Verena Steinhauser stand an diesem Wochenende in Hamburg im Einsatz.

Steinhauser und Co. verpassen WM-Medaille

Die Triathletin aus Brixen schaffte es mit der italienischen Auswahl bei der Mixed-Weltmeisterschaft in Hamburg zwar in die Top Ten, allerdings blieb eine absolute Spitzenplatzierung verwehrt.

Verena Steinhauser, die als dritte Starterin ins Rennen ging, sowie Angelica Olmo, Davide Uccellari und Gianluca Pozzati belegten am Ende des Staffelbewerbs mit einem Rückstand von 1,41 Minuten den neunten Rang.

Den WM-Titel sicherten sich in der Hansestadt die französischen Triathleten, die die Zeitnehmung bei 1:20,06 Stunden stoppten und somit Australien und die USA mit deutlichem Vorsprung auf die Plätze zwei und drei verwiesen.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210