V Triathlon

Mit dem Kalterer-See-Triathlon beginnt auch die heimische Wettkampfsaison

Triathlon-Sommer beginnt in Kaltern

Der Kalterer-See-Triathlon wird am Samstag bereits zum 31. Mal ausgetragen. In der olympischen Distanz werden rund 500 Triathleten an den Start gehen. Um 14 Uhr fällt der Startschuss, mit dabei ist auch die Brixner Europameisterin Lisa Schanung.

1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen stehen am Samstag beim 31. Kalterer-See-Triathlon auf dem Programm. Zum Kreis der Favoriten zählen Andrea Secchiero (Italienmeister 2011) und Kaltern-Sieger 2017 und 2018, sowie Luca Facchinetti (Italienmeister 2016). Auch Thomas Steger und Lisa-Maria Dornauer (beide AUT), sowie Philipp Mock (GER) haben die Buchmacher auf der Rechnung. Aus Südtiroler Sicht sind alle Augen auf Jakob Sosniok (Bozen) und auf die Europameisterin Lisa Schanung (Brixen) gerichtet.

Beim Kalterer-See-Triathlon holte sich Daniel Hofer 2011 das letzte und einzige Mal den Tagessieg. Das war bislang zugleich der einzige Südtiroler-Sieg bei den Männern. Bei den Frauen gab es indessen bereits 5 Heimsiege, wobei der letzte durch Edith Niederfriniger 2003 verbucht wurde.


31. Kalterer-See-Triathlon am 11. Mai

Strecke: 1,5 km Schwimmen – 40 km Rad – 10 km Laufen (Olympische Distanz)

9.00 bis 12.00 Uhr: Registrierung und Ausgabe der Startnummern
14.00 Uhr: Start
18.00 Uhr: Siegerehrung

Autor: pm/zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210