V Triathlon

Verena Steinhauser bei der U23-EM in Ungarn (Foto: Fitri)

Triathlon: Steinhauser verpasst bei der U23-EM knapp eine Medaille

Am Samstag war die Brixnerin Verena Steinhauser bei der U23-Europameisterschaft im ungarischen Velence im Einsatz. Dabei erreichte die 22-Jährige den fünften Platz.

Für Verena Steinhauser war die EM in Ungarn einer der wichtigsten Wettkämpfe des Jahres. Bei den kontinentalen Titelkämpfen musstedie Strecke aufgrund der extremen Hitze gekürzt werden. Aus einem Wettkampf über die olympische Distanz wurde ein Sprint-Triathlon. Nach 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen belegte Steinhauser den fünften Endrang.

Zur neuen Europameisterin kürte sich die Britin Georgia Taylor-Brown. Sie setzte sich klar gegen Zsanett Bragmayer (Ungarn) und Sian Rainsley (Großbritannien) durch. Steinhauser passierte die Ziellinie mit etwas weniger als zwei Minuten Rückstand auf die Siegerin.


Triathlon – U23-Europameisterschaft in Velence (HUN)

1. Georgia Taylor-Brown (GBR) 01:01.55 Stunden
2. Zsanett Bragmayer (HUN) 01:02.14
3. Sian Rainsley (GBR)01:02.42
4. Anastasia Gorbunova (RUS) 01:03.10
5. Verena Steinhauser (ITA) 01:03.42


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..