X Volleyball

Beach Cup in Bruneck

Beachvolleyballelite trifft sich in der Rienzstadt

Letztes Wochenende war die Rienzstadt bereits zum zweiten Mal Austragungsort der nationalen Turnierserie Beach 1 (FIPAV), an der viele Athleten aus ganz Italien teilnahmen und Beachvolleyball auf sehr hohem Niveau zeigten.

Nach der erfolgreichen Austragung der Turnierserie im letzten Jahr hat es das OK Team des SSV Bruneck Sektion Volleyball, rund um Klaus Seeber, auch dieses Jahr wieder geschafft den „Beach 1“ nach Bruneck zu bringen und ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro zur Verfügung zu stellen.

Samstag und Sonntag haben, neben den Herren, auch die Damen die Sandplätze betreten, um zusätzlich zu den hohen Siegerprämien noch 200 Punkte für nationale FIPAV Wertung zu erkämpfen.
Neben den Erwachsenen durften auch die NachwuchsspielerInnen ihre Kräfte in der Kategorie U16 messen.

Die gemeldeten Teams sprengten bei weitem die Anmeldelisten und so konnten nur 24 Teams, die im nationalen Ranking am meisten Punkte hatten, am Turnier teilnehmen. Bei den Männer konnte sich Tiozzo Nicola und Dal Molin Davide im Finale gegen Chinellato/Pizzolotto durchsetzten (2:0 – 21:17/21:18). Den dritten Platz erkämpften sich Rizzi Federico – Bigarelli Luca, die Geromini Federico mit seinem Partner Camozzi Matteo in 2 Sätzen besiegten (21:13/21:19).

Bei den Damen war das Finale hart umkämpft, wobei sich Bianchin Margherita und Enzo Irene schlussendlich 2:1 (19:21/21:13/15:10) durchsetzten und Colzi Alessandra und Gili Eleonora auf den zweiten Platz verwiesen. Die Bronzemedaille sicherten sich Leoni Sara und Foresti Martina, die gegen Boscolo Stefania und Boscolo Gloria siegen konnten (21:13/21:18).

Auch Südtiroler Teams konnten dank einer Wildcard am Turnier teilnehmen, doch sowohl Balzarini/Berger, als auch Seeber/Hanni mussten sich in den Vorrunden geschlagen geben. Auch bei den Damen konnten Weithaler/Seeber und Bachmann/Gasser ihr Können zeigen, doch konnten sie das Achtelfinale nicht erreichen.

Nicht nur die Erwachsenen boten den Zuschauern spannende Momente, auch die U16 SpielerInnen zeigten ihr Können. Am Ende des Tages setzten sich die Trientner Bernardis Francesco und Coser Martin gegen die Südtiroler Paarung Burgmann Michael und Ladurner Felix durch. Ebenso bei den U16 Damen holte sich eine Trientner Paarung den Sieg: Margoni Maddalena/Defranceschi Martina verwiesen Spiess Katharina und Weissensteriner Hanna auf den zweiten Platz.

Die Ergebnisse
Beach1M
1. Tiozzo Nicola – Dal Molin Davide
2. Chinellato Simone - Pizzolotto Giorgio
3. Rizzi Federico – Bigarelli Luca
4. Geromini Federico – Camozzi Matteo

Beach1D
1. Bianchin Margherita – Enzo Irene
2. Colzi Alessandra – Gili Eleonora
3. Leoni Sara – Foresti Martina
4. Boscolo Stefania – Boscolo Gloria

U16 männlich
1. Bernardis Francesco – Coser Martin
2. Burgmann Michael – Ladurner Feliix
3. Brignach Davide – Montermini Luca
4. Zanettin Christian – Zanettin Mattia

U16 weiblich
1. Margoni Maddalena – Defranceschi Martina
2. Spiess Katharina – Weissensteiner Hanna
3. Zini Elena – Giannoni Beatrice
4. Cioffi Laura – Burgmann Lea

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210