X Volleyball

Coneglianos B-Team fuhr einen 5-Satz-Sieg ein. © FIVB

Conegliano schnappt sich Gruppensieg

Imoco Conegliano hat seine Titelambitionen bei der Klub-Weltmeisterschaft in China auch im abschließenden Gruppenspiel eindrucksvoll untermauert. Raphaela Folie stand dabei aber nicht im Einsatz.

Nach den klaren Siegen gegen Eczacibasi Istanbul und Guangdong haben die Italienmeisterinnen auch das 3. Vorrundenspiel gegen den brasilianischen Klub Minas Itambé, der bereits vorzeitig ausgeschieden war, gewonnen. Conegliano lag bereits mit 2:0 in Führung, ehe der Außenseiter ausgleichen konnte und den Tiebreak-Satz erzwang. Diesen entschieden die Italienerinnen schließlich für sich und festigten dadurch Platz 1.

Conegliano-Coach Santarelli schonte im letzten Gruppenspiel seine besten Spielerinnen, darunter Paola Egonu, Miryam Sylla und auch die Missianerin Raphaela Folie. Sie werden am Samstag (10 Uhr, MEZ) im Halbfinale wieder im Einsatz stehen. Der Gegner steht noch nicht fest.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210