X Volleyball

Conegliano feierte gegen Novara einen knappen Sieg. © RUBIN / FILIPPO RUBIN

Conegliano weiter ungeschlagen: Scudetto zum Greifen nahe

Imoco Conegliano bleibt weiterhin seit dem 12. Dezember 2019 ungeschlagen.

Der Klub von Raphaela Folie feierte zum Final-Auftakt der Italienmeisterschaft gegen Novara einen knappen 3:2-Sieg. Am meisten Punkte machte wieder einmal Coneglianos Superstar Paola Egonu.


Folie kam nach ihrer Knieblessur noch nicht zum Einsatz. Die Missianerin könnte am Dienstag in Spiel 2 ihr Comeback geben. Sollte dann die Entscheidung um den Scudetto noch nicht fallen, geht am Samstag im „Palaverde“ von Treviso Spiel 3 über die Bühne.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210