X Volleyball

Trient-Aufspieler Simone Giannelli (links) am Block (Foto: M. Trabalza)

Der Meister verhindert Trients zehnten Sieg

Nach neun Erfolg en suite mussten Simone Giannelli & Co. ausgerechnet in der Neuauflage des Vorjahresfinale erstmals wieder das Feld als Verlierer verlassen.

Meister Civitanova behauptete sich im mit 4.000 Fans gefüllten PalaTrento mit 3:1 nach Sätzen. Die Hausherren wurden im ersten Satz förmlich überrollt, fingen sich dann aber und konnten zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen, ehe der ehemalige Trientner Juanturena und seine Mitspieler im vierten Durchgang alles klarmachten.

Der Bozner Nationalspieler Simone Giannelli verbuchte drei persönliche Punkte.

Im Klassement steht Trient weiter der fünfte Tabellenplatz zu Buche.


Diatec Trentino-Cucine Lube Civitanova 1:3 (13:25, 26:28, 25:20, 14:25)

Trient : Zingel 2, Vettori 4, Lanza 9, Eder 8, Giannelli 3, Kovacevic 17, Chiappa (L); Teppan 4, Kozamernik 6.
Ersatz: Hoag, Cavuto, Partenio
Coach: Angelo Lorenzetti.

Civitanova : Cester 10, Christenson 4, Juantorena 17, Stankovic 5, Sokolov 21, Kovar 12, Grebennikov (L); Candellaro, Sander
Ersatz: Marchisio, Casadei, Milan e Zhukouski.
Coach: Giampaolo Medei.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210