X Volleyball

Italien behielt gegen Slowenien klar die Oberhand

EM-Vorbereitung: Giannelli und Co. schlagen Slowenien deutlich

Das italienische Volleyball-Nationalteam der Herren holt sich zurzeit in Cavalese den Feinschliff für die anstehende Europameisterschaft in Polen. Am Dienstag bestritten die „Azzurri“ ihr erstes Testspiel im Hinblick auf das kontinentale Kräftemessen.

Gegner der Italiener, die sich schon seit mehreren Wochen auf die EM vorbereiten, war die slowenische Nationalmannschaft. Die Slowenen kürten sich erst im Juni zum Sieger der zweiten World-League-Division und reisen außerdem als Vize-Europameister nach Polen.

Italien hatte gegen Slowenien jedoch wenig Mühe und setzte sich klar mit 3:0 durch. Der Bozner ZuspielerSimone Giannelli gehörte zum Stammpersonal der „Azzurri“ und ließ sich beim deutlichen Siegzwei Punkte gutschreiben. Trainer Gianlorenzo Blengini sah mehrere feine Aktionen seiner Truppe, auch wenn er nach dem Spiel von einer „offenen Baustelle“ sprach.

Bis zur EM, die am 24. August beginnt, nehmen Giannelli und Co. noch drei weitere Freundschaftsspiele in Angriff. Am Mittwoch kommt es in Cavalese zur Revanche gegen Slowenien (16.30 Uhr), ehe am 18. und 19. August ein doppeltes Aufeinandertreffen mit den Niederlanden geplant ist. Diese Partien gehen in Holland über die Bühne.


Volleyball-Testspiel in Cavalese

Italien – Slowenien 3:0 (25:22, 25:16, 25:15)

Italien:
Giannelli 2, Vettori 13, Antonov 11, Lanza 13, Mazzone D 9, Piano 5, Colaci (L), Balaso, Nelli, Spirito.

Slowenien: Pajenk 5, Kozamernik 3, Sket 3, Gasparini 5, Vincic 3, Urnaut 8, Kovacic (L). Stern Z., Ropret, Stern T. 3

Autor: sportnews