X Volleyball

Rund 32 Teams nahmen am Beachvolley-Watt-Turnier in Brixen teil. © SSV Brixen

Erfolgreiche Rückkehr des Beachvolley-Turniers vom SSV Brixen

Nach drei Jahren Pause organisierte die Sektion Beachvolleyball des SSV Brixen am vergangenen Samstag erstmals wieder ein Turnier. 64 Spieler meldeten sich zum Duathlon auf den Beachvolleyballfeldern der Aquarena in Brixen an.

Dabei wurde nicht nur gebeacht, gebaggert und geschmettert, sondern auch gewattet. „Uns war es wichtig, dass an diesem Tag alle Spaß haben – aus sportlicher und auch aus sozialer Sicht“, sagt Martin Pöder, Mitorganisator des Turniers.


32 Zweierteams kämpften um den Sieg in Brixen – mit dabei nicht nur Hobbyspieler, sondern auch einige Spieler, die zur Beachvolleyballelite in Südtirol zählen. 12 Spiele mussten die Teilnehmer abwechselnd zwischen Beachen und Watten absolvieren. „Beide Spiele wurden gleichermaßen gewertet. Dies machte die Sache noch spannender“, freut sich Pöder. Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an dieser Art von Turnier, auch wenn es am Vormittag noch stellenweise regnete.

Am Nachmittag wurden die Organisatoren mit perfektem Beachwetter belohnt. Nach vielen spannenden Duellen holte sich das Team „Max und Moritz“ mit Martin Kargruber und Johannes Hanni den Sieg. Auf Platz zwei beendeten Elias Kostner und Alexander Wolf (Die zwoa Pfiffra) vor Martin Pöder und Thomas Monthaler (Die fantastischen 4) das Turnier.

Schlagwörter: Beachvolleyball SSV Brixen

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH