X Volleyball

Simone Giannelli befindet sich wieder im Kreis der italienischen Nationalmannschaft

Giannelli beginnt die EM-Vorbereitung

Der Meistertitel mit Trient, der zweite Platz beim World Cup, die Olympia-Qualifikatoin. Das alles ist abgehakt. Für Simone Giannelli zählt jetzt einzig und allein die bevorstehende Europameisterschaft.

Der 19-jährige Shootingstar aus Bozen hat am Mittwochabend nahe des Mailänder Flughafens Malpensa Quartier bezogen. Er gehört zum 14-köpfigen Aufgebot, das sich bis Samstag in Busto Arsizio auf die bevorstehende EM-Vorrunde vorbereitet. Diese wird ab 9. Oktober in Turin ausgetragen. Italien bekommt es dabei mit Frankreich, Kroatien und Estland zu tun.

Neben Giannelli zählen dessen Trientner Teamkollegen Antonov, Colaci und Lanza zum Kader, sowie Piano, Rossini, Vettori (alle Modena), Sottile (Mailand), Zaytsev (Dynamo Moskau), Massari (Paris Volley), Juantorena, Sabbi (beide Maerata), Buti (Perugia) und Anzani (Verona).

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210