X Volleyball

Simone Giannelli (Bildmitte)

Giannelli & Co. eilen von Sieg zu Sieg

Nach dem verpatzten Saisonstart rollt Diatec Trentino das Feld in der Serie A weiter von hinten auf.

Der Klub aus der Nachbarprovinz feierte am Sonntagabend in Vibo Valentia nach einem völlig offenen Duell einen 3:2-Auswärtssieg. Es war der vierte Erfolg in Serie.

Der Bozner Simone Giannelli war einer der besten Akteur beim Tabellenachten und verbuchte als Aufspieler drei Punkte.


Tonno Callipo Calabria Vibo Valentia - Diatec Trentino 2:3 (20:25, 25:22, 25:27, 27:25, 12:15)

Vibo Valentia: Coscione 2, Antonov 18, Deivid Costa 4, Patch 7, Massari 7, Verhees 12, Marra (L); Izzo 1, Presta 4, Lecat 12, Domagala 10
Ersatz: Corrado, Torchia
Coach: Gianlorenzo Tubertini

Trient : Teppan 14, Hoag 16, Eder 13, Giannelli 3, Lanza 9, Zingel 11, De Pandis (L); Chiappa (L), Vettori 3, Kovacevic 3, Kozamernik 2
Ersatz: Cavuto, Partenio
Coach. Angelo Lorenzetti


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210