X Volleyball

Simone Giannelli (Mitte) holte mit seinem Team den zweiten Saisonsieg (Foto: M. Trabalza)

Giannelli kehrt mit Trient auf die Siegerstraße zurück

Die Volleyballer von Diatec Trentino haben am Samstagabend das vorgezogene Spiel der vierten Meisterschaftsrunde gegen BCC Castellana Grotte für sich entschieden.

Der Klub aus der Nachbarprovinz feierte gegen den Außenseiter aus Apulien einen ungefährdeten 3:1-Erfolg. Zwar gab Trient den ersten Satz leichtfertig aus der Hand, doch danach ließen Simone Giannelli & Co. nichts mehr anbrennen. Der Aufspieler aus Bozen steuerte zwei Punkte zum zweiten Saisonsieg seines Teams bei.


Diatec Trentino-BCC Castellana Grotte 3:1 (23:25, 25:22, 25:19, 25:16)

Trient : Giannelli 2, Lanza 17, Zingel 8, Vettori 16, Hoag 20, Eder 9, De Pandis (L); Chiappa, Teppan.
Ersatz : Kozamernik, Cavuto, Partenio.
Coach : Angelo Lorenzetti.

Castellana
: Ferreira Costa 6, Paris, Moreira 15, De Togni 5, Tzioumakas 10, Canuto 7, Cavaccini (L); Garnica 1, Cazzaniga 2, Ferraro 1.
Ersatz : Hebda, Pace, Zauli, Rossati.
Coach : Pino Lorizio.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210