X Volleyball

Simone Gianelli und Co. sind ausgeschieden. © Marco Trabalza

Giannelli und Co. scheiden im Halbfinale aus

Der Bozner Simone Giannelli hat mit Itas Trentino das vierte Spiel der Halbfinal-Serie der Superlega verloren und ist damit ausgeschieden.

In der höchsten italienischen Volleyball-Liga war für Itas Trentino im Spiel vier der „Best-of-Five“-Serie gegen Champions-League-Finalist Lube Civitanova Endstation. Die Hausherren gewannen am Donnerstagabend mit 3:0-Sätzen (25:21, 25:19, 31:29) und siegten in der Serie damit insgesamt mit 3:1.

Der Bozner Giannelli stemmte sich vor über 4.000 Zusehern mit aller Kraft gegen die Niederlage und erzielte sechs Punkte selbst.

Im zweiten Halbfinale zwischen Perugia und Modena muss am Sonntag das entscheidende Spiel fünf über den Finaleinzug entscheiden.

Für Itas Trentino ging am Donnerstagabend eine dennoch starke Saison zu Ende: International sorgte der Klub aus der Nachbarprovinz mit dem Klub-WM-Titel und dem Cev-Cup für die perfekte Spielzeit.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210