X Volleyball

Simone Giannelli (rechts) unterlag mit Trient im Halbfinale. © Marco Trabalza/Trentino Volley fb

Giannelli verliert mit Trient erstes Halbfinal-Spiel

In der Serie A1 musste sich Itas Trentino mit dem Bozner Simone Giannelli am Dienstagabend im ersten Halbfinal-Match gegen Lube Civitanova mit 2:3 geschlagen geben.

Im Palatrento setzte es für Itas Trentino gegen Civitanova im ersten Spiel der „Best-of-Five“-Halbfinalserie eine knappe Niederlage. Dabei gingen die Hausherren im mit einem 25:20 im ersten Satz in Führung. Im zweiten Satz konnten die Gäste mit 25:23 zurückschlagen. Nach der neuerlichen Itas-Führung durch ein 25:19 im dritten Satz sah alles nach einem Heimsieg aus. Civitanova schlug jedoch erneut zurück, wehrte den Matchball im vierten Satz ab und gewann diesen mit 28:26.

Im entscheidenden fünften Satz behielten die Gäste mit 21:19 die Oberhand. Giannelli erzielte insgesamt acht Punkte für Trient.

Im zweiten Halbfinale gewann Perugia gegen Modena mit 3:1. Die zweiten Spiele der Halbfinal-Serie stehen am Freitag auf dem Programm.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210