X Volleyball

Italien strebt den lang ersehnten WM-Titel an. © European Volleyball

Ist Italien die Volleyball-Nation Nummer 1?

Am Freitag beginnt die Volleyball-Weltmeisterschaft der Damen. Dabei wollen die Azzurre endlich den lang ersehnten WM-Titel einfahren. Allerdings steht ihnen ein Mammutprogramm bevor.

Ohne der Südtirolerin Raphaela Folie will Italien die Marathon-WM in Polen und der Niederlande für sich entscheiden. Es wäre dies der insgesamt zweite WM-Titel für die Azzurre und der erste nach 2002. Die Herren um den Bozner Simone Giannelli haben es bekanntlich Anfang September vorgemacht und sich die Krone aufgesetzt. Bei den Damen zählt Italien neben China, Serbien, USA, Brasilien und der Türkei zu den Favoriten.


Im Vorjahr gewannen Paola Egonu & Co. den EM-Titel und heuer die Nations League. Zudem wurden die Azzurre vor 4 Jahren Vize-Weltmeisterinnen. Deshalb kann sich Italien vor einer Favoritenrolle nicht verstecken. Allerdings sind heuer extrem viele Nationen bei der WM dabei. Insgesamt stehen 100 Partien auf dem Programm (60 in den Niederlande und 40 in Polen). Falls Italien bis ins WM-Finale kommt, müsste die Mannschaft von Davide Mazzanti bis zum 15. Oktober 12 Spiele bestreiten.

Los geht es für Italien am Samstag (15 Uhr) gegen Kamerun. In der Gruppe treffen die Azzurre außerdem auf Puerto Rico, Belgien, Kenia und die Niederlande.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH