X Volleyball

Die Volleyballerinnen waren im Regierungssitz in Rom zu Gast (Foto: FIPAV)

Raphaela Folie bei Premierminister Renzi zu Gast

Italiens Volleyball-Nationalmannschaft wurde nach ihrem vierten Platz bei der Heim-Weltmeisterschaft im „Palazzo Chigi“ in Rom geehrt. „Die Nation ist stolz auf euch“, erklärte Matteo Renzi.

Die „Azzurre” wurden im Regierungssitz in der italienischen Hauptstadt am Dienstagvormittag feierlich empfangen. Im Festsaal „Sala die Galeoni“ richtete Premierminister Matteo Renzi das Wort an die Volleyballspielerinnen: „Ich bedanke mich im Namen der ganzen Nation. Wir sind stolz auf euch. Zwar sprang am Ende keine Medaille heraus, doch die Emotionen während dieses Turniers waren unbeschreiblich. Und das mit der Medaille bekommt ihr sicherlich beim nächsten Mal hin.“

In Rom war eine große Delegation der Nationalmannschaft anwesend, darunter die Spielerinnen Sara Bonifacio, Paola Cardullo, Cristina Chirichella, Valentina Diouf, Paola Egonu, Ofelia Malinov, Francesca Piccinini, Noemi Signorile und die Eppanerin Raphaela Folie. Si posierte beim obligatorischen Gruppenfoto an der Seite von Renzi.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..