X Volleyball

Raphaela Folie & Co. schielen in Richtung WM-Quali

Raphaela Folie im azurblauen Trikot

Zwei Wochen nach dem bitteren Halbfinal-Aus mit Serie-A-Titelträger Conegliano steigt die Volleyballerin aus Eppan wieder ins Training ein. Im Nationalteam trifft sie auf ein gewohntes Umfeld.

Die Azzurre starten Ende Mai in Belgien in die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018, später wartet noch die Europameisterschaft in Georgien. Bei beiden Saison-Highlights will Italien eine gewichtige Rolle spielen. Damit das auch gelingt hat die Verbandsspitze vor kurzem einen neuen Trainer präsentiert: Es handelt sich um Davide Mazzanti, den Raphaela Folie aus Conegliano bestens kennt. Dort ist er nämlich ebenfalls als Cheftrainer tätig.

Unter Mazzanti soll die 26-jährige Südtirolerin im Nationalteam wieder eine tragende Rolle einnehmen. Sie führt das 13-köpfige Aufgebot an, das sich am Donnerstag für ein erstes Trainingslager in Rom trifft. Bis zum 22. Mai soll in der Hauptstadt die Basis für ein erfolgreiches Abschneiden auf internationalem Parkett gelegt werden.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..