X Volleyball

Raphaela Folie ist wieder im Trikot der Nationalmannschaft im Einsatz. © Raphaela Folie / Instagram

Raphaela Folie: Nach der Arbeit kommt das Vergnügen

Für Italiens Volleyballerinnen steht in der nächsten Woche das Final Six der Nations League im chinesischen Nanjing auf dem Programm. Mit dabei ist auch Raphaela Folie.

Die Missianerin hatte letzthin Probleme mit ihrem Knie und war bei den abschließenden Gruppenspielen der Nations League nicht mit dabei. Stattdessen hat sie in Absprache mit Nationalmannschafts-Trainer Davide Mazzanti ein vierwöchiges Aufbauprogramm in Udine absolviert. Nun dürfte Folie wieder fit sein und darf – frei nach dem Motto „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ – mit nach China reisen und um den Titel kämpfen.

Italien trifft im Pool A auf die Türkei (Donnerstag, 4. Juli) und auf China (Freitag, 5. Juli). Am Samstag und Sonntag stehen Halbfinal- und Finalspiele auf dem Programm.

Giannelli darf pausieren
Italiens Volleyball-Herren sind an diesem Wochenende ebenfalls in der Nations League im Einsatz. Dabei kämpfen die Azzurri noch um ein Ticket für das Final 6. Simone Giannelli ist aber nicht mit dabei: Er wird geschont und trainiert stattdessen in Rom.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210