X Volleyball

Simone Giannelli will mit Italien hoch hinaus

Simone Giannelli geht wieder mit dem Nationalteam auf Reisen

Nur wenige Tage nach seiner bestandenen Matura-Prüfung rückt für den 18-jährigen Südtiroler der Volleyballsport wieder in den Mittelpunkt. Am Dienstagmorgen ist er mit der italienischen Auswahl in Richtung Brasilien aufgebrochen, wo die abschließenden zwei Gruppenspiele der Weltliga ausgetragen werden.

Die Azzurri reisen von Rom aus über Sao Paulo nach Cuiabà, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Mato Grosso. Dort werden sie am Donnerstag und Freitag gegen Brasiliendie letzten zwei Vorrundenspiele absolvieren. Die Duelle mit dem überlegenen Gruppenersten sind der letzte Härtetest für das Final Six der Weltliga Mitte Juli in Rio de Janeiro. Sowohl Brasilian, als auch Italien haben sich vorzeitig die Quali für die nächste Runde gesichert.

In Cuiabà wird auch wieder Simone Giannelli zum Auswahlkaderzählen. Er verpasste die jüngsten vier Weltliga-Partien aufgrund seiner Abschlussprüfung am Toniolo-Gymnasium in Bozen. Nun kann Coach Mauro Berruto aber wieder auf die Dienste seines hochtalentierten Aufspielers bauen. Neben Giannelli stehen zudem Dragan Travica, Oleg Antonov, Luigi Randazzo, Filippo Lanza, Ivan Zaytsev, Jacopo Massari, Giiulio Sabbi, Luca Vettori, Simone Anzani, Emanuele Birarelli, Stefano Mengozzi, Andrea Giovi und Massimo Colaci im italienischen Aufgebot.



Das Programm der „Azzurri“ in der Weltliga-Vorrunde 2015:

29. Mai, in Adelaide: Australien - Italien 1:3 (19:25, 25:22, 25:20, 25:20)
30. Mai, in Adelaide: Australien - Italien 1:3 (20:25, 21:25, 25:23, 23:25)
5. Juni, in Pesaro: Italien - Serbien 1:3 (25:22, 23:25, 24:26, 23:25)
7. Juni, in Bologna: Italien - Serbien 3:2 (25:14,19:25, 18:25, 25:20, 15:12)
12. Juni, in Jesolo: Italien - Australien 0:3 (16:25, 18:25, 21:25)
14. Juni, in Verona: Italien - Australien 3:0 (26:24, 25:21, 25:23)
19. Juni, in Rom: Italien - Brasilien 3:2 (26:24, 21:25, 25:18, 17:25, 16:14)
21. Juni, in Florenz: Italien - Brasilien 0:3 (23:25, 22:25, 16:25)
26. Juni, in Novi Sad: Serbien - Italien 3:1 (25:23, 25:20, 25:27, 25:21)
28. Juni, in Belgrad: Serbien - Italien 3:2 (26:24, 21:25, 26:24, 23:25, 17:15)
2. Juli (18 Uhr, MESZ), in Cuiabà: Brasilien - Italien
3. Juli (18 Uhr, MESZ), in Cuiabà: Brasilien - Ialien


Die Tabelle - Pool A:

1. Brasilien 24 Punkte
2. Serbien 19
3. Italien 14
4. Australien 3

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210