X Volleyball

Simone Giannelli erzielte fünf wichtige Punkte (Foto: Trabalza)

Trentino Volley mit Giannelli feiert Auswärtssieg

Einen wichtigen Sieg holte sich der Bozner Nationalspieler Simone Giannelli mit seinem Klub Trentino Volley. In der italienischen Serie A1 setzte sich Trient in Piacenza glatt mit 3:0 durch.

Zwischenzeitlich roch es in den letzten Wochen stark nach Krise bei Trentino Volley, der Sieg gegen Piacenza aber ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Mit fünf Punkten war Giannelli einer der wertvollsten Spieler im Dress von Trentino Volley.

Am kommenden Sonntag empfängt Trient zu Hause die Mannschaft aus Modena.


Wixo Lpr Piacenza-Diatec Trentino 0-3 (10-25, 21-25, 20-25)

Piacenza: Parodi 6, Yosifov 9, Baranowicz 3, Clevenot 7, Alletti 2, Fei 12, Manià (L); Giuliani L (L), Kody, Hersko 3, Cottarelli. n.e. Marshall, Di Martino.
Trentino: Lanza 12, Eder 6, Vettori 8, Hoag 15, Zingel 4, Giannelli 5, De Pandis (L). N.e. Kovacevic, Kozamernik, Cavuto, Chiappa, Teppan, Partenio.
Zuschauer: 3.054

Autor: sportnews