X Volleyball

Feierte mit Trient einen klaren Sieg: Simone Gianelli.

Trient hat mit Padua keine Probleme

Einen klaren Sieg gab es für Diatec Trentino gegen Kioene Padova. Simone Giannelli sammelte drei Punkte.

Ein klares Match gab es für die Zuschauer in Trient zu sehen. Von Anfang an ließen die Hausherren keinen Zweifel aufkeimen, wer das Spielfeld als Sieger verlässt. Bis auf den zweiten Satz, der 27:25 endete, waren keiner hart umkämpft. Am Ende gewann Trient, bei denen auch der Bozner Simone Gianelli zum Einsatz kam, klar mit 3:0.


Diatec Trentino – Kioene Padova 3:0
Trient: Kovacevic, Hoag 16, Kozamernik 8, Cavuto, Vettori, Giannelli 3, Lanza 4, Zingel 1, Teppan 9, Partenio, Carbonera 11, Chiappa (L), De Pandis (L)
Padua: Polo 5, Nelli 11, Gozzo, Cirovic 5, Volpato 6, Premovic, Travica 1, Koprivica, Randazzo 8, Balaso (L)




Autor: sportnews