X Volleyball

Raphaela Folie & Co. jubelten gegen Atom Trefl Sopot (Foto:asystelcarnaghi.com)

Volleyball Champions League: Raphaela Folie & Co. feiern Auftaktsieg

Die Volleyballerinnen des Asystel MC Carnaghi Villa Cortese sind mit einem Sieg in ihr drittes Champions-League-Abenteuer gestartet. Der Serie-A1-Klub gewann das erste Spiel in der Gruppe B gegen Atom Trefl Sopot aus Polen mit 3:1 (25:16; 26:24; 21:25; 25:23).

Nachdem die Gastgeberinnen die ersten beiden Sätze für sich entschieden, zogen die Gegnerinnen im dritten Satz auf 14:25 davon. Folie und Co. konnten zwar noch einige Punkte gutmachen, mussten den dritten Satz aber schlussendlich mit 21:25 an Sopot abgeben. Im Schlusssatz behielten schließlich wieder die Gastgeberinnen die Oberhand und so konnten die Italienerinnen nach einer Stunde und 50 Minuten über ihren Sieg in der Champions-League jubeln. Raphaela Folie aus Missian, die als Stammspielerin im Einsatz war, überzeugte am Mittwochabend mit 14 erzielten Punkten.

Am 1. November trifft Asystel MC Carnaghi Villa Cortese in der nächsten Runde im Aserbaidschan auf Rabita Baku.



Asystel MC Carnaghi Villa Cortese – Atom Trefl Sopot 3:1 (25:16; 26:24; 21:25; 25:23)

Asystel MC Carnaghi Villa Cortese: Bosetti 14, Veljkovic 9, Barun 5, Klineman 17, Folie 14, Mojica 3, Parrocchiale (L). Viganò 1, Malagurski 5, Rondon 4. N.E. Garzaro, Sylla.
Coach: Caprara

Atom Trefl Sopot: Pykosz 5, Rourke 27, Coimbra 6, Sherlukina 8, Belcik 5, Podolec 4, Zenik (L). Lukasik 0, Acea Cabrera 2, Kaczorowska 9, Wilk 7, Kwiatkowska.
Coach: Matlak

Autor: sportnews